prev next
Cersten Jakob
Torsten Volberg
Ertugrul Yildiz

Prüfungsangst und Lampenfieber müssen nicht sein

Wie kann man Prüfungsangst und Lampenfieber loswerden? Cersten Jacob beschreibt in seinem Buch „Von Prüfungsangst zu Prüfungsmut, von Lampenfieber zu Auftrittslust“ wie das geht. Seine Erfahrungen aus 12 Jahren als Theaterschauspieler sowie aus der 20-jährigen Tätigkeit als Präsentations-Trainer machen es für jeden möglich, die eigenen Probleme mit Prüfungsangst und Lampenfieber Schritt für Schritt in Angriff zu nehmen.

job-konzept_Cersten Jacob03

Wie kann man Prüfungsangst und Lampenfieber loswird, beschreibt Cersten Jacob in seinem Buch.

Cersten Jacob stellt Methoden, Mittel und Strategien vor, die Stress durch Ängste (von Prüfungsangst bis Flugangst) gar nicht mehr entstehen lassen. Themen zur Vorbereitungsphase sind: Körpersprache und sichere Stimme, Aufbau von Argumentationen, Tipps zur Rhetorik, zur mentalen Vorbereitung sowie Anleitungen zu Entspannungstechniken. Im Mittelpunkt steht die Anwendung von Techniken zur Beseitigung der Ängste vor und während Präsentationen als auch der Umgang mit Blackouts und Störungen. Es gibt Tipps zur richtigen Ernährung, zum Umgang mit Schlafstörungen, zur Erzeugung körpereigener Drogen und übersichtliche Checklisten für einen sicheren Vortrag. Zum Buch gibt es eine umfangreiche Webseite mit Entspannungsanleitungen, gelesenen Texten aus dem Buch und von anderen Autoren, Beispiele zum Mindmapping und vieles mehr. Die folgenden Fragen stammen aus dem Kapitel „Innerer Dialog“. Sie erinnern daran, dass wir zunächst einmal ehrlich und freundlich mit uns selbst sein sollten: „Achten Sie verstärkt auf Ihren inneren Dialog. Gehen Sie freundlich mit sich um? Oder beschimpfen Sie sich ständig? Wie würden Sie als Person reagieren, wenn Sie der angesprochene, andere Part wären? Wäre die Reaktion für Sie nützlich?“ Cersten Jacob arbeitet seit 2010 bei job-konzept als Trainer und Dozent für Kommunikation, Rhetorik und Präsentation.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.