prev next
Cersten Jakob
Torsten Volberg
Ertugrul Yildiz

Coaching auf Arabisch: 13 glückliche neue Wohnungsbesitzer

die ehemaligen Teilnehmer betreten ihre neue Wohnung

Freuen sich über ihre neue Wohnung: Ebtisam M., Jobcenter Mitte; Idris A.M., Jobcenter Friedrichshain/Kreuzberg; Anas A., Jobcenter Reinickendorf/Köpenick; Nasser A., Jobcenter Köpenick; Shirin N., Jobcenter Mitte; Kaled S. und Maha G., Jobcenter Spandau

Im Rahmen des arabischen Coachings konnten die Coaches der Firma job-konzept einen wichtigen Erfolg erzielen:

Es wurden in den letzten 2 Monaten für 13 geflüchtete Menschen Wohnungen gefunden und das bei dem immer schwieriger werdenden Wohnungsmarkt in Berlin.

Der Auftrag lautet beim Coaching: Unterstützung bei der Wohnungs- und Arbeitssuche. Ohne eine Wohnung finden die Teilnehmer aber nur schwer eine Arbeit – ein Kreislauf, der zum Verhängnis wird.

Projektteam „Aktive Wohnungssuche“ bei job-konzept:

Dieses Team bündelt alle Informationen zu Wohnungsbaugesellschaften, Datenbanken und privaten Vermietern.

Zu jeder Bewerbung wurde ein Steckbrief mitgesandt und im Telefonat der Teilnehmer aktiv empfohlen, so dass die gemeinsamen Anstrengungen Erfolg gebracht haben.

„Oft ist bei der Wohnungssuche auch unsere persönliche Aussage wichtig: „Hier ist jemand, der mit allem Einsatz eine Arbeit finden möchte, an seinen Sprachkenntnissen arbeitet und auch selbst alles tut, um sich zu integrieren“, so die Projektassistentin Linda Hewitt, die selbst in den arabischen Emiraten gelebt und studiert hat und sich gut auf ihre Teilnehmer einstellen kann.

Über diesen Erfolg freuen wir uns sehr und wünschen unseren Teilnehmern alles Gute und viel Glück im neuen Zuhause.

Der nächste Schritt heißt, die Teilnehmer aktiv bei der Arbeitssuche zu unterstützen.

Auch hier wurde ein Projektteam für Vermittlung in Arbeit mit den kooperierenden Unternehmen gebildet, um hier gemeinsam die bestmöglichen Chancen für eine Vermittlung in Arbeit zu nutzen.

 

Unsere neuen Wohnungsbesitzer auf einen Blick hier



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.