prev next
Cersten Jakob
Torsten Volberg
Ertugrul Yildiz

Bevor der Frust zu groß wird: Akademiker-Coaching bei job-konzept

Die Arbeitslosenquote von Akademiker/innen liegt bei 2,4 Prozent. Das scheint auf den ersten Blick niedrig zu sein. Um sich vor Arbeitslosigkeit zu retten, machen viele Akademiker/innen unbezahlte Praktika oder Volontariate. Und das oft mehrmals. So tauchen sie in keiner Arbeitslosenstatistik auf. Und viele arbeiten auch weit unterhalb ihrer Qualifikation mit einem entsprechend geringen Lohn.

job-konzept_Akademiker-Coaching

Vor dem Coaching: Wer bin ich? Was will ich? Und wie finde ich den Weg dahin?

Manche hatten vor Beginn des Studiums ein klares Ziel vor Augen. Für viele ist das Ziel nach dem erfolgreichen Abschluss zwar immer noch klar, aber der Weg dahin ist nicht deutlicher geworden. Jede/r dritte Akademiker/in ist anfangs atypsch beschäftigt. Die größte Schwierigkeit scheint aber nicht zu sein, einen adäquaten Job zu finden, sondern den ersten. Überqualifiziert oder keine Berufserfahrung, das sind die häufigsten Ablehnungsbegründungen. Arbeitslose Akademiker/innen verlieren manchmal ihr eigentliches Ziel vollkommen aus den Augen, wenn sie sich hundertfach auf zig verschiedene Stellen erfolglos bewerben. Der Frust ist groß, denn auch das dritte Bewerbungstraining oder ein Excelkurs werden an der Situation nichts ändern.

Abhilfe schaffen kann eine wirklich individuelle Förderung, die professionelle Begleitung hin zum Job. Das ist anstrengend und zeitaufwendig, manchmal sogar schmerzhaft: wenn sich herausstellt, dass das eigentliche Ziel (s.o.) gar nicht in einen Job münden kann, weil es ihn nicht gibt. Da müssen neue Überlegungen angestellt werden, neue Wege gefunden und gegangen werden. Das Akademiker-Coaching bei job-konzept geht sogar manchmal noch einen Schritt weiter: das Coaching wird fortgesetzt, sozusagen als Starthilfe in den neuen Job hinein, wie im Falle von Frau Plasil, die sich mit folgenden Zeilen bedankte:

„Ich habe während meiner Zeit bei job-konzept nicht nur eine Menge an äußerst interessanten Biographien und die dazugehörigen Menschen kennengelernt, was allein schon sehr wertvoll ist und auch immer bei der erneuten, eigenen Verortung im Kontext und in Bezug zu anderen hilft. Zudem habe ich eine Reihe an hilfreichen Tipps und Tricks an die Hand bekommen, die ich im täglichen Leben anwenden kann. Vielen Dank dafür.“

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer zum Download:
Coaching für Akademiker

Grundlage ist ein AVGS (Aktivierungs-und Vermittlungsgutschein) nach SGB III oder Rententräger.
Maßnahme-Nr.: 962-41-14

Zeitraum: Die Workshops dauern insgesamt 160 Stunden, das Coaching erstreckt sich über 12 Termine im Zeitraum von 2-3 Monaten.

Beginn: laufend, täglich zwischen 9- 16 Uhr.
Ansprechpartner: Herr Yildiz
Ort: Michaelkirchstr. 13 in 10179 Berlin
Tel: 030 – 60 98 94 960 Email: coaching [at] job-konzept . com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.